Archiv der Kategorie: social software

T-Online Venture Fund investiert in weblin

Der T-Online Venture Fund beteiligt sich an dem Hamburger Unternehmen zweitgeist GmbH. Das 2006 gegründete Startup baut damit die Zusammenarbeit mit dem Konzern der Deutschen Telekom weiter aus, die schon mit einer Kooperation zwischen weblin und Gamesload, Deutschlands führendem Onlineportal für PC-Spiele-Downloads, erfolgreich begonnen hat.

Weblin profitiert nicht nur von den weltweiten Beziehungen des Global Players sondern auch von vielen interessanten Kooperationspartnern, die zum Netzwerk der Deutschen Telekom gehören.

Christian Schmahl, Mitglied des Investment Committees des T-Online Venture Funds und Segmentvorstand Finanzen von Products & Innovation der Deutschen Telekom: „weblin ist in diesem Zusammenhang ein hochinnovatives und einzigartiges Kommunikationsprodukt, das dem Nutzer sein persönliches social networking ermöglicht. Abgesehen von dem tollen Team hat uns bei weblin insbesondere die Kombination aus Individualisierung durch einen persönlichen Avatar-Begleiter und der Annehmlichkeit eines leistungsstarken Browsing Tools überzeugt. Unser Investment in zweitgeist ist ein innovativer Beitrag des T-Online Venture Funds zu diesem dynamischen Markt“.

Neben dem High-Tech Gründerfonds, der Schweizer Mountain Partners AG und renommierten Business Angels ergänzt der T-Online Venture Fund die Reihe der Investoren.
Weitere Informationen in der Pressemitteilung (PDF Download): Pressemitteilung: T-Online Venture Fund investiert in zweitgeist

Who is hot..

…oder wer gehört in den Augen von go2web20 zur weltweiten Web 2.0 Szene? Eine riesige Liste, die beiden Autoren haben sich echt Mühe gemacht und hunderte von Logos und kurzen Beschreibungen zusammengetragen. Und wir freuen uns, dass die Avatar und next generation chat platform weblin wieder mit dabei ist!
thx guys!

Neue Features bei weblin: Kontaktliste, Buddies und social bookmarks

Poah. Heute ist es endlich soweit. Die neuen Funktionen von weblin sind online gegangen!!! Was für ein Marathon, davon können euch unserer tapferen Softwareentwickler ein Liedchen singen. Ach übrigens, wir suchen noch PHP-Entwickler, schaut doch einfach mal in unsere Jobs.

Die vielleicht wichtigste, auf jeden Fall meistgewünschte Funktion, die neu bei weblin ist: die Kontakt- und Freundesliste. Man kann eine eigene Kontaktliste anlegen. Dabei wird zwischen Freunden und Kontakten unterschieden. Kontakte merkt man sich nur einseitig und kann diesen kleine Notizen anheften. Ein Freundesstatus beruht auf dem beidseitigen Willen, in die Freundesliste aufgenommen zu werden. Dort kann man sehen, ob der Buddy gerade online ist. Einem Freund kann man jederzeit eine private Nachricht schicken, egal ob er gerade auf der gleichen Website ist, oder woanders online. Über „Mein Weblin“ kannst man seine Listen, wie ein kleines Adressbuch verwalten.

Die weblin Freundesliste kann noch mehr: Mit nur drei Klicks kann man einen Buddy zu sich holen: dabei teilt man ihm oder ihr seine Webosition mit, und kann dann die Entdeckung live zusammen erkunden, ein einfacher Schritt zum gemeinsamen browsen.

weblin buddylist, new features

Wong it, yigg it, link it – Social Bookmarking ganz geht jetzt noch einfacher mit weblin. Mit dem neuen Weblin-Butler in der linken unteren Browserecke. Hier sind die Dienste, die Webfundstücke für alle im Netz aufleben lässt. Von digg und yigg um eine Story bekannter zu machen und bewerten zu lassen bis zum Speichern der Lieblingslinks unter del.icio.us und Mister Wong für die Ewigkeit und ohne Beschränkungen im Speicherplatz.

Weblin macht bei jedem User innerhalb von 24 Stunden ein Auto-Update, man kann die neue Version aber auch sofort installieren. Einfach die aktuelle Version von weblin.com herunterladen und drüber installieren.

Have Fun.

weblin social bookmarking services integrated

weblin in der Shortlist des Zukunftsaward „Beste Soziale Innovation“

weblin steht auf der Shortlist des Zukunftsawards, die seit dem 25.5. online veröffentlicht sind, siehe hierzu zukunftsaward.com

Über 100 Bewerbungen hat es gegeben und Veranstalter sind selbst erstaunt, von welcher Ideenvielfalt die Einreichungen waren. Unter den Bewerbern Big Names wie die Deutsche Post AG, der Energieversorger EnBW, der Kücherhersteller Poggenpohl, die Brillenfirma Rodenstock, das Hotel Vierjahreszeiten, die Deutsche Kammerphilharmonie, der Baukonzern Hochtief, die Schreibwarenhersteller Pelikan und Senator oder die Verlagsgruppe Ueberreuter. Die Jury hatte es nach eigenen Angaben nicht leicht, unter den eingegangen Einsendungen die vier Preisträger in den Kategorien Beste Produkt-Innovation, Beste Dienstleistungs-Innovation, Beste Soziale Innovation und Bester Prototyp zu bestimmen. In einem mehrstufigen Abstimmungsverfahren und einer abschließenden Diskussions-Runde konnte man sich dann aber doch auf die Sieger des ZukunftsAward 2007 einigen.
Am 12.6 werden die Preisträger des ZukunftsAward 2007 im Rahmen des Zukunftskongresses in Kronberg/Ts. bekannt gegeben.

weblins erobern den Windows Live Messenger

Windows Live startet Kooperation mit zweitgeist GmbH
Wirffreuen uns sehr über den neuen Kooperationspartner, der ja nun wahrlich zu den Schwergewichten der Internet Community und Messenger Szene gehört! Mit 7 Mio. Usern allein in Deutschland ist der neue Instant Messenger mit Features wie der Kontaktliste, Emoticons und der sofortigen Kontaktaufnahme mit Freunden eine der beliebtesten Kommunikationsformen.

Allen Usern des Windows Live Messengers wird nun die Chance geboten, sich mit einer weblin-Figur einen coolen Avatar zu erstellen. Wer sich über die Webseite des Windows Live Messenger kostenlos für weblin registriert, erhält eine animierte Figur, die im typisch stylischen Look des Messengers gestaltet ist und sich auf die Zielgruppe der 14-29-jährigen Nutzer fokussiert. Die Avatarpalette wurde exklusiv für die Kooperation von weblin mit dem Windows Live Messenger erstellt.

Wer sich das mal genauer anschauen will: Unter http://messenger.weblin.com ist die Windows Live Messenger Version von weblin kostenlos als Download verfügbar.

weblin ist Freeware der Woche bei der Netzzeitung

Bei der Netzwelt gibts einen Artikel über weblin! Darin wird weblin.com als Freeware der Woche vorgestellt! Super, wir freuen uns und vielen Dank an die netzwelt.de

zweitgeist in der tomorrow

Mit einem Einseiter stellt die Zeitschrift TOMORROW jeden Monat Persönlichkeiten vor, die gute Ideen haben. Die Februar-Ausgabe unter dem Titel „Sehen und gesehen werden“ hat zweitgeist im Visier.