Italienische Momente bei weblin…

Ein spätes Sommer High-Light bei weblin: die zwei größten italienischen Zeitungen La Repubblica und La Stampa berichteten in der letzten Augustwoche über die kleinen Avatare auf den Webseiten. La Repubblica ist etwa begeistert, dass drei Centimeter so viel hermachen :-)

Viele, seher sehr viele italiensiche weblins meldeten sich daraufhin bei uns an und sind seither die sprachlich zweitstärkste Gruppe, die mit ihren Avataren im Internet unterwegs sind. Und was man den Italienern in der realen Welt nachsagt, das können wir auch in der virtueleln gut nachvollziehen. Sie reden gerne, auch in Sprechblasen. So kommt es dass man zur Zeit auf mail.google.com eine wilde internationale Mischung antrifft, Amerikaner, Japaner, Brasilianer und viele Italiener und Deutsche. Die Grenzen werden aufgeweicht, da steht weblin absolut dahinter. Genau das ist auch der Traum der weblin-Macher, dass weder die Grenzen der Webseiten, noch die sprachlichen Barrieren der Freiheit der Avatare im Weg stehen.

Weblin Avatare laufen in Italien auf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s