Online Pressekonferenz von Lancia mit weblin Avataren

Am Donnerstag morgen brannte quasi die Hütte auf der Webseite des Lancia Momo Design Project. Um 11.30 veranstaltete der italienische Automobilkonzern Lancia (FIAT Group Automobiles S.p.A.) die weltweit erste Online Pressekonferenz mit Avataren auf der ei
genen Webseite. Dabei waren echte Journalisten und Pressevertreter aus Italien, Konferenzsprache war italienisch. Die Lancia Hostess Angel stellte gemeinsam mit dem Moderator die Webseite und die Werbekampagne zum Lancia Momo Design Project vor. Es geht um Himmel und Hölle, Engel und die teuflisch Leidenschaftlichen Eigenschaften des neuen Ypsilon-Modells von Lancia. Die Pressevertreter hatten sich vor der Konferenz die Software weblin installiert und waren dann mit einem eigenen Avatar online. Die von Lancia eigens für die Online Kampagne hergestellten Avatare tragen alle ein Lancia bzw. Ypsilon Logo auf dem T-Shirt. Die Kommunikation ist ganz einfach, man schreibt in die eigenen Sprechblase. Die Webseite ist gewissermaßen der Pressekonferenzraum. Alle, die die Webseite mit einem weblin Avatar betreten können sich sehen und miteinander chatten. Weblin verbindet die virtuelle Welt von Avataren mit dem echten Leben, mit den Menschen und mit den realen Inhalten der Webseiten. Ich will ja nicht unken, aber wer braucht da schon eine Insel in Second Life, wenn doch im realen Internet viel mehr, viel einfacher möglich ist?

Lancia Online-Pressekonferenz mit Avataren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s